Haiz
Haie
Haie oder Haifische gehören zu den Knorpelfischen. Ihr Name leitet sich aus dem Isländischen ab und bedeutet „Haken“, was sich auf die hakenförmige Schwanzflosse dieser Fische bezieht.
Die ältesten bekannten Haifossilien stammen aus dem Zeitalter des Devon vor rund 400 Millionen Jahren.

Haie besitzen ein Revolvergebiss, welches sich ständig selbst erneuert. Hinter jedem vordersten Zahn befinden sich mehrere Folgezähne, die nach und nach vorrücken. Dies führt dazu, dass ein Hai im Laufe seines Lebens eine enorme Anzahl an Zähnen ausbildet und wieder verliert.

Aufgrund ihrer Häufigkeit und ihrer charakteristischen Formen, werden Haizähne schon seit Jahrtausenden von Menschen gesammelt und genutzt, sei es als Speerspitzen oder als Schmuckgegenstände.
 

Aktuell in Ihrer Fossilienwelt:
Keine Arten gefunden!